TÜR 2016
Johanneskapelle, Naumburg

David Schnell / Michael Grzesiak

PREVIEW @ Spinnerei Leipzig 14.1.2017
Halle 20 / 1.OG Aufgang C20 / Aufgang B20

<br>
<br>
<br>
<br>Ende 2015 kamen David Schnell und die Vereinigten Domstifter Naumburg auf mich zu, eine Türe zu entwerfen und zu bauen. David Schnell hatte in Naumburg zwei Fenster der Johanneskapelle aus dem 13. Jahrhundert gestaltet, deren Gittertür zuviel Licht ins Innere des dreijochigen Gebäudes lies. Es entstanden zwei massiv aus Eiche gefertigte Türflügel, die innen an die doppelflügelige Gittertür der gotischen Pforte vorgehangen wurden. Auf der Innenseite der Kapelle ergab sich so eine, den Raum bestimmende Fläche. Wir entwickelten zusammen die Idee diese Fläche als Bildträger zu nutzten und ein Relief einzufräsen. David schlug sein Bild »Gewebe« vor, das ich als Grundlage nahm, um daraus ein digitales Fräsprofil zu erarbeiten und es per CNC als Relief in die Fläche einzufräsen. In einer Preview zum Winterrundgang der SpinnereiGalerien wird nun das Ergebnis für einen Tag zu sehen sein, bevor es im Frühjahr 2017 an seinen Platz kommt. 
<br>
<br>
www.thezimmer.de<br>
www.eigen-art.com<br>
www.vereinigtedomstifter.de<br>
:



Ende 2015 kamen David Schnell und die Vereinigten Domstifter Naumburg auf mich zu, eine Türe zu entwerfen und zu bauen. David Schnell hatte in Naumburg zwei Fenster der Johanneskapelle aus dem 13. Jahrhundert gestaltet, deren Gittertür zuviel Licht ins Innere des dreijochigen Gebäudes lies. Es entstanden zwei massiv aus Eiche gefertigte Türflügel, die innen an die doppelflügelige Gittertür der gotischen Pforte vorgehangen wurden. Auf der Innenseite der Kapelle ergab sich so eine, den Raum bestimmende Fläche. Wir entwickelten zusammen die Idee diese Fläche als Bildträger zu nutzten und ein Relief einzufräsen. David schlug sein Bild »Gewebe« vor, das ich als Grundlage nahm, um daraus ein digitales Fräsprofil zu erarbeiten und es per CNC als Relief in die Fläche einzufräsen. In einer Preview zum Winterrundgang der SpinnereiGalerien wird nun das Ergebnis für einen Tag zu sehen sein, bevor es im Frühjahr 2017 an seinen Platz kommt.

www.thezimmer.de
www.eigen-art.com
www.vereinigtedomstifter.de